Kongress für das Land Rheinland-Pfalz


ghh consult veranstaltet Kongress für das Land Rheinland-Pfalz

11.08.2017 Das rheinland-pfälzische Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) will mit dem seit 2014 laufenden Zukunftsprogramm „Gesundheit und Pflege – 2020“ dafür Sorge tragen, dass die medizinische und pflegerische Versorgung im ländlichen Raum auch in Zukunft sichergestellt wird, da aufgrund der weiteren Verringerung der Bevölkerungsdichte in ländlichen Regionen gerade dort neue Versorgungsmodelle zu entwickeln und umzusetzen sind.

ghh consult wurde nun vom MSAGD mit der Konzeption und Durchführung eines Kongresses und eines Runden Tisches beauftragt und setzte sich im Rahmen eines Wettbewerbs durch. Ziel der beiden Veranstaltungen ist es, einerseits mit den Akteuren Bilanz zu den bisher erreichten Ergebnissen des Zukunftsprogramms zu ziehen und das Programm andererseits etwa mit neuen Handlungsfeldern weiterzuentwickeln.

„Wir freuen uns, vom Ministerium des Landes Rheinland-Pfalz mit der Organisation dieser überaus wichtigen Veranstaltungen betraut worden zu sein“, sagt Projektleiter Elmar Kunz von ghh consult und ergänzt: „Die geplante Anwesenheit von Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sowie wichtiger Akteure der medizinischen und pflegerischen Versorgung unterstreicht die Wichtigkeit des Kongresses sowie des Runden Tisches; hier werden die Weichen für die Zukunft gestellt.“

Der Runde Tisch mit ca. 70 Teilnehmern wird am 09. November 2017 in Mainz stattfinden, während der Kongress mit etwa 200 Teilnehmern im 1. Quartal 2018 eingeplant ist.

(Quelle Logos: https://msagd.rlp.de; https://esf.rlp.de)