Hotelmarkt Karlsruhe sehr stabil


ghh consult legt Hotelgutachten für Karlsruhe vor

02.12.2016 Bereits zum zweiten Mal nach 2008 erstellte die Unternehmensberatung ghh consult ein Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe. Senior Consultant & Partner Elmar Kunz von ghh consult präsentierte die Studie am 02. Dezember 2016 dem Wirtschaftsausschuss der Stadt Karlsruhe.

Karlsruhe benötigt mehr Hotels, so die Schlussfolgerung des Gutachtens. „In jüngster Vergangenheit (2010 bis 2015) nahm das Bettenangebot nur um acht Prozent zu, während das Übernachtungsaufkommen im selben Zeitraum allerdings um 16 Prozent anstieg“, erklärt Elmar Kunz.

Mehr als 80% aller Beherbergungsbetriebe in Karlsruhe weisen eine Kapazität von 100 Zimmern auf, ein Tagungshotel braucht mindestens 50 Zimmer mehr. Oft können deshalb in der Fächerstadt keine Kongresse abgehalten werden, so das Resultat der Unternehmensberatung ghh consult. Eine Befragung großer Karlsruher Firmen habe ergeben, dass der Bedarf nach zusätzlichen Hotelkapazitäten auf jeden Fall dringend ist. „Kleine Übernachtungsbetriebe, also 50-Zimmer-Hotels, dominieren hier den Markt“, erklärt Elmar Kunz von der ghh consult.

Da das Segment der Geschäftsreisenden dennoch sehr hoch ist, sind Kapazitäten im Bereich hochwertiger Business- und Tagungshotels notwendig. „Die Karlsruher Hotellerie ist stark von kleineren Betrieben dominiert. Es besteht Nachholbedarf bei prominenten Marken mit nationaler und internationaler Strahlkraft, um so einen Mehrwert zu schaffen“, folgert Elmar Kunz.

„Gegenüber dem Jahr 2016 werden laut realistischem Szenario im Jahr 2030 zusätzlich rund 900 Hotelzimmer erforderlich sein. Dies entspricht bei einer durchschnittlichen Betriebsgröße von 180 bis 200 Zimmern etwa vier bis fünf neuen Hotels in Karlsruhe“, resümiert Kunz.

„Karlsruhe bleibt mit seinem Hotel-Angebot auf jeden Fall wettbewerbsfähig“, so Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz bei der Präsentation des Gutachtens zur Analyse des Hotelbedarfs. Mit den aktuell vorliegenden Zahlen knüpfe man an die Ergebnisse der Studie aus 2008 an und sei sehr stolz wie sich das Angebot entwickelt hat.

(Quelle: ghh consult, ka-news.de, regio-news.de)

Folgender Filmbeitrag (mit freundlicher Genehmigung von Baden TV) zeigt die Präsentation des Gutachtens von ghh consult in der Pressekonferenz am 02.12.2016 in Karlsruhe: